Einmalig am 09. November 2019

Der wilde Osten '89

Ein langer Abend zum Mauerfall

im Hoppes Hoftheater Dresden.

Zum 30. Jubiläum der deutschen Einheit wagen wir einen Rückblick auf den Mauerfall. Wir würdigen den uneigennützigen Pioniergeist und Aufbauwillen unserer Brüder und Schwestern aus dem Ländle. Es war nicht alles schlecht!

Winter 1989. Ein Dorf in Schwaben. Der an Auftragsmangel leidende Garten- und Landschaftsgärtner Martin telefoniert auf gut Glück mit den Stadtplanungsämtern im Osten und landet den ganz großen Coup in Dresden. Binnen kürzester Zeit steigt er vom arbeitslosen Selbständigen zum Millionär auf. Es beginnt ein rasantes Leben zwischen Luxusurlauben, Korruption und einer Millionenvilla am Blauen Wunder. Bis der große Absturz folgt.

Der Autor Andy Engel aus Ludwigsburg liest Episoden dieser wahren Geschichte vom Aufstieg und Fall eines arbeitslosen Garten- und Landschaftsgärtners aus seinem autobiogrphischen Buch WILD WILD OST im Hoftheater. Schauspieler der Ensembles spielen die besten Szenen aus der gleichnamigen Inszenierung.  

Die Tiroler Autorin  Andrea Kuritko liest aus ihrem Wendreoman „SEX, DRUGS & BROILER“, der über die  revolutionären Ereignisse in Leipzig widerspiegelt.

Tipp: Frühzeitig Karten reservieren, da ruckzuck ausverkauft!!!

Auf das Bild klicken, damit ihr auf die HP des Hoftheaters Dresden gelangt.