ANAPI

Das jährliche Treffen von unserer aufgelösten ANAPI, ein Zusammenschluss ehemaligen Fremdenlegionäre des Indochinakrieges, welche die Gefangenschaft der Vietminh und ihre Verbündeten überlebt haben, werden sich nochmals für den 09. und 10. September 2016 in Kassel, Ramada-Hotel treffen. Der Grund für diese Reinkarnation ist folgender: Am 25. und 26.Mai fand in Lyon die Jahreshauptversammlung der ANAPI statt. Colonel Luciano, ehemals 1.BEP, äusserte sich zur der Auflösung von ANAPI-Deutschland wie folgt: "Es könne nicht angehen, dass Deutschland der ANAPI nicht mehr angehöre. In den Jahren 1945 bis ca. 1970 bestand die Legion aus ca. 35000 Mann, davon waren die meisten, ca. 65%, Deutsche. Schon aus Traditionsgründen darf es nicht sein, dass Deutschland fehle. Es kann also nicht sein, dass Deutschland einem Französischen Départment angeschlossen ist".

Er bat unseren ehemaligen Présidenten Heinrich Bauer und Dr. Rondy, die neue Présidentschaft zu übernehmen.

Somit lebt die ANAPI Deutschland wieder.

Heinrich Bauer (2.BEP) Dr. Rondy (1.BEP)

Gefangenencamps in Indochina
Gefangenencamps in Indochina

ANAPI 2016

ANAPI 2015

Dr.Rondy in Dien Bien Phu, links
Dr.Rondy in Dien Bien Phu, links

Col. Dr. Rondy: "Liebe Schwestern und liebe Brüder. Ich werde demnächst 88Jahre und nächstes Jahr werde ich nicht mehr zur ANAPI nach Kassel kommen können, da ich bald zur großen Armee abgerufen werde." (Kassel 10.08.2013)

 

Nun erschien Dr. Rondy mit seinen 88 Jahren doch wieder zum ANAPI-Treffen 2014, sah blendend aus und wir hatten Zeit, über ein neues altes Buchprojekt von mir zu sprechen. Demnächst mehr auf meiner HP unter EPEE-Edition.