Gästebuch

Kommentare: 45
  • #45

    Ingo (Montag, 30 Januar 2017 07:15)

    Terry, Dein WildWildOst ist klasse. Viele Anekdoten erinnern mich an meine Zeit in Dresden 1992, beim Bau der Erdgasleitung, diese Raubrittergespräche in den Kneipen. Und die großen Autos dazu. ;-) Danke für das Buch !!!

  • #44

    Jo Knobel (Dienstag, 15 September 2015 13:23)

    Hallo Terry.Bin total Begeistert von deinem Buch "Dien Bien Phu".Sehr interessant geschrieben gut zu Lesen und die Informationen sind sehr gut. Mit jeder Seite kann man sich mehr und mehr in die Lage der Legionäre verstehen. Für mich wie ein Geschichtsbuch ueber den Kampf in Indochina. Als alter Fallschjaeger macht es mich sehr stolz und mein Respekt gegenüber den Paras den Legionen ist sehr groß. Glück ab.

  • #43

    Dirk Rothe (Donnerstag, 10 September 2015 16:56)

    Hallo Terry! Großes Kompliment für Dein Buch Dien Bien Phu. Äußerst interessanter Einblick in die damaligen Ereignisse. Schon der Anfang mit den Verhältnissen in der Ukraine war sehr aufschlußreich. Über die Schicksale der Legionäre und ihrer Vorgesetzten zu lesen war hochinteressant. Sehr erhellend für mich waren die Beschreibungen der Kampftaktiken der Franzosen und auch besonders der Vietnamesen.
    Ein sehr gelungenes Buch. Glückwunsch und weiter so!

  • #42

    Karl-Heinz Bellmann und Dorit Gäbler (Donnerstag, 27 August 2015 13:25)


    Lieber Andy,
    es war ein großes Erlebnis Dein Nachwende-Meisterwerk Im Hoftheater Weißig zu erleben . Das Ensemble bot eine Meisterleistung mit einer phantastischen Regie.
    Wir waren ja schon beim Lesen Deines Buches begeistert und genossen die Umsetzung auf der Bühne. Schön, dass Du Dir Dein Lachen erhalten hast und vor Allem auch über Dich selbst? Das zeugt von persönlicher Größe. Danke an alle Mitwirkenden und auch denen hinter den Kulissen. Karl-Heinz Bellmann und Dorit Gäbler

  • #41

    Highlander (Samstag, 25 Juli 2015 13:15)

    Was für eine Geschichte,
    habe diese in großen Abschnitten als Weißiger mit erleben dürfen.
    Eigentlich fehlt der Film dazu, mühelos müßten 2 Stunden Unterhaltung dabei sein.
    Leider wird dabei wohl paar Weißigern das LAchen im hals stecken bleiben.

  • #40

    Bernhard S. (Dienstag, 23 Juni 2015 06:12)

    Dien Bien Phu. Dieses Buch habe ich mit großem Interesse an einem Stück durchgelesen und empfehle es jedem, der sich für die Geschichte der Franz. Fremdenlegion interessiert.

  • #39

    theoblondowski@web.de (Sonntag, 22 März 2015 09:37)

    'Wild Wild Ost' ist der Knaller! Vulgär, obszön, versaut und doch (oder gerade deswegen?) so genial und einzigartig. Für konservative Spießgesellen oder political correctness, weltverbessernde Gutmenschen vielleicht nur bedingt zu empfehlen ;-). Für alle anderen: lesen, mitlachen, mitfeiern und einfach nur geniessen. Terry Kajuko hat hier wohl die Wendezeit BRD/DDR am besten von allen Schriftstellern auf Papier festgehalten.

  • #38

    Beate (Sonntag, 08 März 2015 07:17)

    Zufällig hier reingestolpert. Eine echte "Männerseite", aber dafür ganz gut gemacht ;-))
    Und ein interessantes Profil (ich sage nur: King Crimson). Auf, dass du immer wieder "die Kraft der inneren Ruhe" finden mögest!
    VG Beate

  • #37

    Grenzenlos (Freitag, 20 Februar 2015 03:22)

    Hallo,
    echt informative Seiten. Wenn ich wieder zu Hause bin, werde ich mir die Bücher besorgen :-) Freue mich jedenfalls drauf.
    LG Wi + Gi grenzenlos

  • #36

    Peter Schülle (Samstag, 27 Dezember 2014 10:05)

    Hallo Terry !
    Ich habe Terrys Buch gelesen, super geschrieben...und es beinhaltet alles, Historische Daten und Fakten, Menschliche Schicksale...Berichte von Menschen die dort waren, und diesen Krieg erlebten...! Respect Terry Kajuko. Is so spannend das man es wieder lesen muss.... DIEN BIEN PHU, DU BIST TOTAL VERRÜCKT !

  • #35

    Dietrich Stahlbaum (Mittwoch, 19 November 2014 12:33)

    "Mit diesem Roman hat Terry Kajuko seinem Vater ein Denkmal gesetzt. Der Legionär war im selben Bataillon wie ich und wir beide waren in Dien Bien Phu, aber nicht zur gleichen Zeit. Er hat die Schlacht erlebt und überlebt, während ich schon vorher nach Algerien zurückgekehrt war, denn meine Dienstzeit in Vietnam war abgelaufen (15. März 1954). Wir sind uns nicht begegnet.

  • #34

    S. Schutz (Sonntag, 28 September 2014 13:43)

    Hallo terry
    your stores life is only, from your Old Man, your Dady. my on life form 1973 to 1979 in Algerie. is a oder side , up end 1979. by S.SCHUETZ

  • #33

    Andrea (Samstag, 21 Juni 2014 00:33)

    Lieber Terry, ich freu mich auf die Lesung Samstag im Stuttgarter Torhaus und bin schon sehr gespannt auf "Neulich in Gambia" :-D

  • #32

    Peter Pinter (Montag, 21 April 2014 15:31)

    Das gefällt mir ausgezeichnet, mach Weiter so Terry.

    MkG

    Peter P.

    Glück ab Kamerad.

  • #31

    Andrea Kuritko (Samstag, 12 April 2014 00:17)

    "Wild Wild Ost" von Terry Kajuko ....

    Meine Mama hielt es zuerst in den Händen und hatte es sogleich verschlungen. “Das musst Du gelesen haben!” So Ihr Kommentar. Ich war sehr gespannt.... auf das Buch “Wild Wild Ost” von Terry Kajuko. Als “Insiderin” der wilden Wendezeitjahre in den neuen Bundesländern konnte ich es kaum erwarten, das Erlebte auch einmal aus der Sicht und Feder eines Mannes zu... betrachten und zu lesen. Und ich wurde keineswegs von meinem "männlichen Pendant" enttäuscht. Ob Personen, Schauplätze oder Situationen, alles wird so real und authentisch beschrieben und obwohl Terry seine Erlebnisse im Romanstil verarbeitete, war ich auf einen Schlag wieder mitten im Geschehen. Sicher.... er ist ein Mann, darüber hinaus auch noch ein “(Garten-) Bauigel” und seine Ausdrucksweise manchmal etwas herber, als die einer Frau, dafür aber auch geradliniger und auf den Punkt - und ja - es war so, so und nicht anders! Ich habe beim Lesen das Revuepassieren dieser völlig verrückten Zeit sehr genossen, danke Terry für diesen wunderbaren, höchst amüsanten, aber auch hintergründigen Wendezeitenroman und ich wünsche Dir weiterhin von ganzem Herzen viel Erfolg damit !!!

  • #30

    Bernd Reichardt (Donnerstag, 27 Februar 2014 16:26)

    Terry vielen Dank für das besondere Buch Kepi Blanc Paras. Ein besonderes Buch von einem besonderen Menschen. Ich schätze unseren Kontakt auf FB sehr . Weiter so ! Ich werde es in Kürze lesen.

    Bis dahin alles Gute ! und weiter so !

  • #29

    Ingo Schleicher (Freitag, 31 Januar 2014 21:01)

    Terry, Dein WildWildOst ist klasse. Viele Anekdoten erinnern mich an meine Zeit in Dresden 1992, beim Bau der Erdgasleitung, diese Raubrittergespräche in den Kneipen. Und die großen Autos dazu.
    Es liest sich so flott und macht richtig Spass.
    Danke für das Buch !!!

  • #28

    FredH. (Dienstag, 24 Dezember 2013 12:24)

    Endlich einmal ein Buch ohne die verrückte "Romantisierung", mehr auf tatsächliche Beschreibung befasst als mit Verschönungen. Endlich einmal eine nicht nur gute sondern auch ausgezeichnete Arbeit.
    Ehemaliger Ausbilder in der Unteroffizierschule in Bel Abbès.

  • #27

    Roland Bleicher (Dienstag, 24 September 2013 17:34)

    Hallo Terry (Andy), ja ich weiß und meine Frau sagt auch immer ich soll damit aufhören. Aber ich kann es einfach nicht lassen. Finde in jeder Speisekarte einen Fehler. Jede Zeitung ist vor mir nicht sicher. In Deiner Rückgabebelehrung solltest Du folgendes ändern.
    vollstädigen in vollständigen. kG Roland

  • #26

    Bernd Dreyer (Donnerstag, 01 August 2013 06:06)

    Képi Blanc's Paras ist ein hochinteressantes Buch, dass ich sehr gerne gelesen habe. Ich kann es aus bestem Gewissen nur empfehlen. Für diejenigen welche sich für den Indochinakrieg und die Fremdenlegion interessieren.

  • #25

    Centrifugal Juicer (Dienstag, 23 April 2013 19:46)

    I shared this upon Twitter! My pals will really want it!

  • #24

    Sven Radke (Mittwoch, 05 Dezember 2012 06:58)

    Ich hab mich beim Lesen weggeschmissen. 'Wild Wild Ost'der Brüller! Terry Kajuko weiter so. Werde mir 'Kepi Blanc's Paras' auch bestellen.

  • #23

    Mark. S. (Donnerstag, 11 Oktober 2012 06:38)

    Die Fallschirmjäger der Fremdenlegion im Indochinakrieg, so liegt ein Flyer vor mir und als ich diesen Doku-Roman im Urlaub gelesen habe, musste ich feststellen,dass es keine Rambo-Story, sondern ein von allen Seiten sorgfältig recherchiertes Werk über diesen fassungslosen Indochinakrieg ist. Sehr gut und spannend geschrieben. Weder die Kolonialsoldaten, Fremdenlegionäre noch die Vietminh werden hier als bösartige Killermaschinen beschrieben, sondern reihen sich merkwürdig komisch in die Menschenmassen von Befohlen, welche letzlich doch nur eines sind, Menschen.

  • #22

    Ronny (Dienstag, 02 Oktober 2012 06:24)

    Wendezeit-Roman. Konnte mit dem Begriff erst gar nichts anfangen.Als ich aber 'Wild Wild Ost' von Dir gelesen habe,habe ich es verstanden.Tolles Buch.Humorvolle Zeitreise gepaart mit geschichtlichem Hintergrund in eine Epoche die leider viele vergessen haben.DDR auf dem Grill der BRD.

  • #21

    ♥ Sarah 24 ♥ (Mittwoch, 19 September 2012 22:25)

    Deine homepage ist wirklich klasse ! Liebe Grüsse Sarah *bussi*

  • #20

    Roland Fetzer (Donnerstag, 13 September 2012 14:42)

    Hallo Terry,ich habe die 3.Ausgabe von 'Wild Wild Ost' fertiggeslesen.Ein Thema aufgegriffen,welches so nach und nach in Vergessenheit geraten ist.Ich kann es nur weiter empfehlen.Der Stil machts.Zeitweise weggeworfen vor lachen!
    Und wenn ich schon dabei bin muss ich Die auch ein Lob für den Fallschirmjäger-Roman 'Kepi Blanc's Paras' aussprechen.Liest sich sehr flüssig und sehr spannend beschrieben.Keine Verherrlichung der mhystischen Fremdenlegion,sondern die Soldaten sind so beschrieben was sie waren.Perspektivlose Jugendliche nach dem WKII, die abhauen wollten um ein wenig in die Weite Welt zu schnuppern und erlebten dabei die Hölle von Indochina.

  • #19

    Mike Leder (Donnerstag, 26 Juli 2012 12:33)

    Hallo Terry,
    "Képi Blanc´s Paras" war nun endlich fuer einige Tage mein treuer Wegbegleiter auf einer fernen Reise. "Er" hat mich nicht enttaeuscht und sorgte fuer Ablenkung vom Alltag, der mir manchmal ueber den Kopf zu wachsen schien, indem er ihn relativierte und von Menschen erzaehlte, die schier Uebermenschliches erduldeten. Gleich dabei, ob sie sich nun Legionaer oder Bo Doi nannten.
    Aehnlich erging es mir, als ich kuerzlich Adam Zamoyskis "1812" las. So, wie es ihm gelang, Napoleons Russlandfeldzug, nicht nur dem Geist, sondern auch dem Herzen naeher zu bringen, gelang es Dir, nachfolgenden Generationen, die Worthuelse "Dien Bien Phu" begreifbar zu machen... Sofern dies fuer einen Unbeteiligten ueberhaupt moeglich ist.
    Vielen Dank fuer dieses Leseerlebnis!
    Mike

  • #18

    Jürgen M. Beith (Sonntag, 10 Juni 2012 19:04)

    Guten Abend Terry,
    als alter Militär, der inzwischen an einer anderen Front dafür kämpft, dass Kinder gesund auf die Welt kommen und die Zahl von weltweit 4,6 Millionen schwer an Thalassämie (Deutsch auch: Mittelmeeranämie)erkrankter Kinder endlich vielleicht doch abnimmt, lasse ich hier einen herzlichen Gruß zurück. Das Schicksal vieler Legionäre, von denen ich einige persönlich kennen lern durfte, hat mich doch stark berührt.
    Weiter viel Schaffenskraft,
    Jürgen

  • #17

    Jörg Hegewald (Sonntag, 20 Mai 2012 22:07)

    hoi Terry ,
    Wild Wild Ost , eine gelungene Geschichte , die wohl nicht nur in Dresden stattfand . Eine Geschichte über Menschen , die man auch heut noch allerwelts findet . Danke, nochmals , für das Buch . Werd mir deine anderen Werke jetzt besorgen * :-) liebe grüsse aus CH

  • #16

    Uwe Müller (Sonntag, 29 April 2012 10:38)

    Hallo Terry ,
    vielen Dank für das tolle Buch !!
    Werde es mit Sicherheit weiterempfehlen !
    Gruß aus der Südpfalz !!!

  • #15

    Stefan Rüger (Dienstag, 24 April 2012 12:25)

    Gratulation zu dem Buch über die Fremdenlegiion.Eine Weiterempfehlung ist Dir sicher.Mögest Du weitere solch interessante Bücher schreiben.Ich werde sie lesen. Grüsse Stefan

  • #14

    Paul Connors (Dienstag, 03 April 2012 06:43)

    1st Bn. 325th Airborne Infantry Regiment, 82nd Airborne Division.

  • #13

    Jürgen Dolmik (Montag, 06 Februar 2012 11:48)

    Kepi Blanc's Paras ist ein Buch,dass ich jedem empfehlen kann,der sich für die Männer interessiert,welche bei der Fremdenlegion gedient haben.Herr Kajuko,ich freue mich auf ein neues Werk von Ihnen.Viele Grüße aus Mainz.

  • #12

    Autorenportal (Montag, 21 November 2011 18:15)

    danke für dein interesse, hab mich mal auch auf deine HP umgeschaut, gratuliere!!!

  • #11

    Fredy (Dienstag, 13 September 2011 10:48)

    Hey Terry. Habe das Buch 2mal hintereinander gelesen.Auch beim 2.mal hat es mich vom Anfang bis zum Schluss gefesselt. Man kann sich die Erlebnisse von Deinem Vater (möge Er in Frieden Ruhn)während des lesens Bildlich vorstellen.Mich hat das Buch sehr berührt,auch weil,wie Du schon weisst,mein Onkel auch in Indochina gekämpft hat...Gruss aus der Schweiz.. Fredy

  • #10

    Stephan (Donnerstag, 08 September 2011 15:50)

    'Wild Wild Ost' war schon eine Wucht,jetzt habe ich auch 'Kepi Blancs Paras' gelesen und ich staune!
    Güsse aus Dresden

  • #9

    Günter von Dulong (Freitag, 02 September 2011 19:28)

    Muss doch auch mal Guten Tach sagen, mein lieber Freund. Ich denke gern daran.

  • #8

    Dehlinger Albert (Freitag, 02 September 2011 09:05)

    Es ist mir eine grosse Ehre in Dein Gästebuch schreiben zu dürfen.
    Du zählst zu den Menschen denen ich von herzen alles gute wünsche. Sei es privat als auch beruflich.
    More Majorum mein Freund und Bruder

  • #7

    Widde (Donnerstag, 01 September 2011 21:10)

    Hey Terry! Dann komm ich doch der Aufforderung mal zackig nach: Jawoll! Als ehemaliger Fallschirmjäger hab ich das Buch natürlich verschlungen :-) Danke für die schöne Lektüre!

    Gruss Widde

  • #6

    Tina (Donnerstag, 01 September 2011 16:33)

    "Képi Blanc's Paras" habe ich selber schon 2-3 mal gelesen,ich kann dieses Buch nur Jedem ans Herz legen der sich für die Fremdenlegion interessiert,aber auch allen Anderen ,kann ich dieses Buch empfehlen...... ausführlich ,spannend außerdem sehr gute Bilder bzw.Kartenmaterial von den Schauplätzen. Mein Fazit.. " lesenswert " !!!!

  • #5

    Guppy (Donnerstag, 01 September 2011 16:24)

    Hi Terry...hochintressant dein Buch....bin froh, dass es gedruckt und nicht in deiner Handschrift erstellt wurde, denn dann würdest verhungern oder müsstest Arzt werden ;)

    Danke für das tolle Buch und die Widmung

    lg Martin

  • #4

    Peter Neuer (Donnerstag, 01 September 2011 15:42)

    Ein Überblick der Legionär-Fallschirmjäger in Indochina in Form eines Romans.Große Klasse.Nachvollziehbar und anhand des Bild- und Kartenmaterials ein Nachschlagewerk.
    5 Sterne. Peter

  • #3

    Michael Heinzl (Donnerstag, 01 September 2011 13:44)

    Hallo Terry,
    stimme mit DAP völlig überein.
    Dein Buch "Képi Blanc's Paras" hat auch mir sehr gut gefallen.
    Habs in mehr oder weniger einem Mal durchgelesen!
    Detailliert und interessant geschrieben sowie mit einem ausgezeichenten Anhang bestückt. Tiptop.
    Grüsse
    Michael

  • #2

    Don Andreas Panza (Montag, 29 August 2011 14:42)

    Hab Dein Buch "Képi Blanc's Paras" gestern Nacht fertiggelesen.
    SAUBER!!!!!
    Hat mir sehr gut gefallen!
    Hervorragend auch der Anhang mit den Daten bzgl. der beteiligten Einheiten, deren Abzeichen etc.

    Wirklich toll gemacht!

  • #1

    ana (Montag, 29 August 2011 14:28)

    ein super buch lala